Duisburg – auf dem Weg zur Gründerstadt

Duisburg entwickelt sich mehr und mehr zu einer Gründerstadt. Wir finden, zu einem echten Gründerstandort sollte auch immer eine coole Community gehören. Damit sich Gründer*innen besser vernetzen und austauschen können, haben wir die Gründerküche ins Leben gerufen.

Co-Working am Rhein sagt „Hallo“

Die erste Gründerküche fand in Form eines Frühstücks im Co-Working am Rhein in Duisburg-Ruhrort statt. Das Co-Working, welches erst im letzten Jahr eröffnete, stellte sich als ideale Location für die erste Veranstaltung dieser Art heraus. Alle anwesenden Kitchenhopper waren von den Räumlichkeiten, insbesondere dem Gemeinschaftsraum mit der modern ausgestatteten Küche, begeistert.

Gründer*innen an einem Tisch

Bei einem reichhaltigen Frühstück nutzten alle die Gelegenheit mehr übereinander zu erfahren. Eine spannende Runde: Costa, Gastgeber der ersten Gründerküche, outete sich als Inhaber einer Werbeartikel-Firma, Andrey wiederum als Betreiber eines neuen innovativen Immobilienportals. Auch wir plauderten natürlich fleissig aus dem Nähkästchen.

Auf ein Neues

Alle Kitchenhopper der ersten Gründerküche waren sich einig, dass dieses Format einer Wiederholung bedarf. Falls ihr auch Gründer*in oder Gründungsinteressierte*r seid, startet doch einfach selbst ein eigenes „Gründerküchen“-Event. Los geht’s!

Gastgeber*in werden  Gast werden


Simon
Simon
Gründer @ Kitchenhopping
Seine fünf Sterne-Hobbykoch-Karriere hat Simon mit Pfannkuchen gestartet. Heute kocht und isst er am liebsten scharf. Wenn er nicht gerade am Herd steht oder an kitchenhopping tüftelt, engagiert er sich in seiner Freizeit politisch.

Auch interessant:

Wer hat Maria Felsenstein umgebracht?!

Bei Simons (26) zweitem Event ging es nicht nur um leckere amerikanische Burger, sondern auch darum einen spannenden Kriminalfall zu lösen. Neugierig? Erfahrt hier, wie das Event und der Fall ausgegangen sind.

Selam und guten Appetit

Mit türkischer Küche werden in Deutschland nach wie vor die vergleichsweise einfachen Imbisslokale verbunden. Dass türkisch auch anders geht, haben unsere Kitchenhopper Dogan und seine Frau Svetlana bei ihrem ersten Kochevent bewiesen.

Kitchenhopper zaubern 3-Gänge-Menü

Egal, ob einfaches Gericht oder 3-Gänge-Menü. Bei Kitchenhopping kommt jeder auf seine Kosten – und das für’s kleine Geld.

Alte Freunde mit Kitchenhopping wiedersehen

Kitchenhopping ist vielseitig: Das bewies uns Vanessa mit ihrem ersten Kochevent in Düsseldorf.

In der Weihnachtsbäckerei

Bei Kitchenhopping wird nicht nur gekocht. Erfahrt, was unsere Kitchenhopper Simon und Markus am Freitag in Duisburg gezaubert haben.